Language Selector: English | Deutsch | Italiano | Russian
Daleboot - Custom made Skiboots

MFU University - Proud Sponsor
Drucken

der VFF PRO

Der VFF PRO ist der bevorzugte Schuh von Wiley Miller, Skiprofi, DaleBoot Rider und Athlet für Level 1 Productions. Er ist designet für Skifahrer, die einen steiferen, aufrechteren Schuh bevorzugen. Das von 10 bis 18 Grad reichende Flex-Muster kann sehr fein auf den Level eines jeden Skifahrers abgestimmt werden. Das unabhängige Flex-Muster Design erlaubt eine progressive Vorwärtsbeugung, während es eine einzigartige seitliche Steifigkeit für die Kraftübertragung auf die Kante, egal ob Rennski oder "Fat Boy", bietet. Das überlappende Schnallensystem erhält die Integrität der Schale über den ganzen Schwung aufrecht. Das umschließende Cuff ermöglicht dem Skifahrer dabei einen leichten Ein- und Ausstieg aus dem Schuh. Alle DaleBoot Modelle kommen standardmäßig mit dem Heat Fit iV Innenschuh, Stellungsbalance im Schuh sowohl in der frontalen als auch in der sagittalen Bewegungsebene und Kantenkorrektur auf dem Ski, mit Hilfe der austauschbaren und aufgekanteten DaleBoot Sohlen. DaleBoot verwendet fabrikneues Polyether TPU in der Konstruktion aller Schuhe. Das Ergebnis ist eine leichte, beständige Schale, die Modifikationen über die ganze Lebensdauer beibehält.




VFF PRO

der Heat Fit IV


 

Der Heat Fit IV wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner Intuition Sports entworfen. Er ist von DaleBoot gesetzlich geschützt und wurde während der Produktion auf die DaleBoot Schale angepasst. Es benötigt variierende Dichten von mehrlagigem Ultralon, gekreuzt mit EVA, um eine Passform zu erzeugen, die besser als jede andere auf dem Markt ist. DaleBoot liess die Technologie des 1971 veröffentlichtem Originalpatents für geschäumte Innenschuhe hinter sich, als bessere Materialien, die Komfort und bessere Performance bieten, entwickelt und auf dem Markt erhältlich wurden. Der Heat Fit IV kommt standardmäßig mit dem DaleBoot und ist in 3 unterschiedlichen Modellen erhältlich, um den größten Bereich von Unterschenkel und Fussgrößen, Dimensionen und Volumen abzudecken. In Kombination mit der exklusiven, dreiteiligen DaleBoot Zunge und dem Spann-Schließ-System bietet der HF IV eine beispiellose Bequemheit des Einstiegs, der Passform, des Komforts und der Performance.

 

der Schaft


 

63D Polyether TPU bietet eine erhöhte Steifigkeit und seitlichen Halt gegenüber dem Standard VFF.

Der Schaft bleibt bei 10°, hat einen maximalen Vorwärtsflex von 18° und ist in 4 Punkten mit der Schale verbunden, um eine optimale Ausrichtung der Beugungsebene des Fussknöchels zu erzeugen. Wenn die Biomechanik des Knöchels mit dem justierbaren Fussbett von DaleBoot oder einem komplett nach Maß gefertigtem Fussbett erst einmal angepasst ist, dann liegt die Knöchelbeugungsebene so, dass die Kraft direkt auf die Innenkante des Skis übertragen wird. Die Ausrichtung des Beugungsmusters des VFF mit der Beugungsebene des Knöchels erlaubt es Skifahrern 100% ihrer Kraft auf die richtige Kante zu bringen und somit den Kantenhalt, die Carving Fähigkeit und die Gesamtperformance drastisch zu erhöhen.

 

der Clog


 

Der Clog ist aus fabrikneuem 69 Durometer Polyether TPU. Der Kunststoff, der zur Konstruktion des Clogs verwendet wurde, ist genau so steif wie der Kunststoff, den man in High End Weltcup Skischuhen findet. Das Ergebnis ist ein Skischuh, der ein höchstmögliches Maß an Steifigkeit und Stabilität bietet. Alle DaleBoot Modelle, sind nach außen bis zur Schale zu 100% maßgeschneidert und vom Fuß des Skifahrers geformt. Modifizierungen der fabrikneuen Schale beinhaltet Länge (bis zu +20mm), Breite (-4 bis +15mm) und Höhe des Zehenbereichs (bis 7mm). Die letzte Form ist anatomisch korrekt und kann von einem, von DaleBoot bevollmächtigten Fit Center, weiter angepasst und bearbeitet werden. DaleBoot ist die einzige Firma, die zu 100% fabrikneuen Kunststoff verwendet. Das Ergebnis ist eine sehr leichte, aber langlebige Schale, die alle Modifizierungen über die gesamte Lebensdauer beibehält.

 

das 3 Zungen und Rist Schließsystem

 

Das dreiteilige Zungen und Rist Schließsystem ist einzigartig bei DaleBoot. Es eliminiert Druckpunkte während des Einstiegs unter Verwendung von Polyether TPU mit verschiedenen Dichten an Schienbeinzunge, instep spat und hinge spat. Die fortschrittlichen weicheren Lagen eliminieren die Möglichkeit eines BCS (Schuh Kompressions Syndrom) oder Nervenzusammenstoß, der oft bei traditionellen, überlappenden 4 Schnallen Designs vorkommt und kalte Füsse, Taubheit und Schmerz verursacht. Das dreiteilige Zungen und Rist Schließsystem von DaleBoot erhöht den Komfort, den einfachen Ein- und Ausstieg und vermeidet Druckstellen.

 

die aufgekanteten und austauschbaren Sohleneinheiten


 

Die abgeschrägten Sohlen von Daleboot bieten präzise Kantenkorrektur, eine neutrale Stellung auf dem Ski und verbesserte Kraftübertragung auf die Kante des Skis. Eine angemessene Kantenkorrektur bezieht die physische Form des Fusses und den Effekt, den diese auf die Gewichtsverteilung unter dem Fuss hat, mit ein. DaleBoot vermisst dabei die Fussform des Skifahrers aufs Grad genau, und korrigiert die Stellung des Fusses dabei durch das Austauschen der neutralen Sohlen durch abgeschrägte Sohlen. Das Ergebnis ist ein Ski, der plan läuft und es dem Skifahrer leicht ermöglicht, den Ski auf die Kante zu stellen, (in beide Richtungen gleichermaßen) ohne dabei das Knie zu überdrehen oder eine MCL oder ACL Verletzung zu riskieren. Nach umfassender Untersuchung und Experimenten auf Skiern kann DaleBoot leicht die Kantenkorrektur herausnehmen und eine auffüllende Anpassung vornehmen, falls die Skelettstruktur des Skifahrers (steif) die Korrektur nicht akzeptiert. Zusätzlich sind die abgeschrägten Sohlen von Daleboot nach längerem Tragen austauschbar und verlängern so die Lebensdauer der Skischuhe.

 

Anm.: Kantenkorrektur oder auffüllende Anpassung darf nicht mit Schaftanpassung (oft fälschlicherweise als "Schaft Kanten" bezeichnet) verwechselt werden. Schaftanpassung wird benutzt, um die Form des Schuhs an die Form des Unterschenkels des Skifahrers anzupassen. Sie bietet keine Kantenkorrektur, positioniert die Ski nicht plan und verhindert keine Überdrehungen des Knies während Schwüngen. Erlauben Sie keinem Techniker in einem Shop eine Kantenkorrektur durch das Verwenden eines Schaftanpassungsmechanismus oder Sie riskieren eine Verletzung durch eine ungünstige Knieverdrehung.

das justierbare Fussbett

 

Als Teil des DaleBoot Anpassungsprozesses wird die Biomechanik des Knöchels analysiert und gemessen. Das justierbare Fussbett, welches sich im DaleBoot zwischen Schale und Innenschuh befindet, wird genützt, um pronation, supination und Haltung Balance zu beeinflussen. Diese Anpassungen sind sehr schwer zu realisieren, da sie eine optimale Position in frontaler und sagittaler Richtung bieten sollen. Eine neutrale Stellung im Schuh erlaubt es den Muskeln, sich voll und ganz auf das Skifahren, und nicht das Beibehalten der Balance, zu konzentrieren. Bei Schwüngen ermöglicht dies eine komplette Kraftübertragung auf die Kanten des Skis.

 

Zusätzlich kann die Sohle dazu verwendet werden, Längenunterschiede der Beine auszugleichen.

 

Drucken